Was ist der Unterschied zwischen Lieferant und Netzbetreiber?

Seit der Marktliberalisierung gibt es in Österreich eine Trennung zwischen Lieferant und Netzbetreiber. Während man sich den Lieferanten frei aussuchen kann, steht der Netzbetreiber fest. Als Privathaushalt hat man daher immer zwei Verträge: einen mit dem Lieferanten und einen mit dem Netzbetreiber. Grundsätzlich ist die Energierechnung an den Lieferanten und die Kosten für die Netzgebühren an den Netzbetreiber zu bezahlen. Manche Anbieter fassen alle Kosten zusammen und leiten die Netzgebühren weiter, sodass nur eine Rechnung zu bezahlen ist. In anderen Fällen kann es jedoch sein, dass der Anbieter, den Service der integrierten Rechnung leider nicht anbietet und man daher vom Netzbetreiber als auch vom Lieferanten eine eigene Rechnung erhält.