Was ist im Gesamtpreis inkludiert?

Der Strom- bzw. der Gaspreis, den man als Kunde bezahlt, besteht aus drei Teilen. Dem Energiepreis, dem Netztarif sowie Steuern und Abgaben.

Der Energiepreis ist der Teil, den der Lieferant für sein Produkt, also den Storm bzw. das Gas, erhält. Im liberalisierten österreichischen Markt stehen die Energielieferanten im Wettbewerb zueinander. Der Preis wird von jedem Anbieter selbst festgesetzt.

Den Netztarif erhalten die Netzbetreiber. Die Netztarife werden nicht von den Unternehmen selbst festgesetzt, sondern von der Regulierungskommission der Energie-Control Austria, der zuständigen Aufsichtsbehörde.

Der dritte Anteil am Strompreis sind Steuern und Abgaben, die vom Bund, den Ländern oder den Städten und Gemeinden eingehoben werden. Unter diesen Punkt fallen beim Strom auch noch die Ökostromförderkosten, die jeder Verbraucher zur Förderung der erneuerbaren Energien bezahlt. Elektrische Energie, genauso wie Gas, unterliegt natürlich auch der Umsatzsteuer.